AUSTAUSCH VON MOTORLAGERN F√úR YANMAR 2GM20 BOOTSMOTOR

Boot: Jeanneau Sunlight 30 Bj. 1989, im Hafen Marina da Figueira da Foz, Lissabon, Portugal.

2  ELLEBOGEN 75 (Ref. 128270-08341) Motorlager and 2 ELLEBOGEN 100 (Ref. 128377-08351) Motorlager

Das Hauptziel von Motorlagern ist, den Motor gut am Schiffrump zu befestigen, die Schwingungen, die der Motor erzeugt, zu isolieren und die Stöße und Schwingungen, die bei der Bewegung des Boots erzeugt werden, zu absorbieren.

Zusätzlich zu Lärm und Umbequemlichkeit an Bord, können die oben genannten Schwingungen Abnutzungen in den verschiedenen Bootselementen erzeugen, von Möbelschrauben und Armaturen bis zum elektrischen System. Sie können sogar die Lenk- und Rudersysteme schädigen.

Fallstudie: Jeanneau Sun light 30 Segelboot mit Yanmar 2GM20 Motor

Wir zeigen einen realen Fall vom Besitzer eines Segelboots vom Typ Jeanneau Sunlight 30 Bj. 1989. Der Motor ist ein 2-Zylinder Yanmar mit der Referenz 2GM20. Das Boot ist 9,15m lang (30.02 ft) und 3.23m breit (10.60ft) mit einer Wasserverdrängung von 3100kg (6834lbs). Es hat einen Tiefgang von 1.45m (4.75ft).

Dieses Boot wurde von Daniel Andrieu entworfen und von der Jeanneau Bootswerft in Frankreich gebaut. Dieses Boot gehört zur gleichen Gruppe wie Segelboote Sun Odyssey 31 oder Sunfast 31.

Dieses Boot kann in gutem Zutstand und wenn alles gut verstaut ist problemlos 2 Personen aufnehmen

Engine-Yanmar

Nachdem der Besitzer sah, dass der Motor zu viel Rauch und √úberhitzungszeichen zeigte, entschied er, den Motor zu untersuchen. Er fand einen Riss im Zylinderkopf. W√§hrend der Untersuchung¬† entdeckte er, dass eins der Motorlager ‚ÄúAlterssymptome‚ÄĚ zeigte und er entschied, alle 4 Motorlager auszutauschen (mehr Information:¬†¬†https://www.ellebogen.com/de/wie-kann-man-wissen-dass-die-schwingungsdaempfer-des-bootsmotors-ausgetauscht-werden-muessen/)¬† and decided to change the 4 of them.

INSTALLATIONSPROZESS

1. IDENTIFIZIERUNG

Zuerst muss man die Yanmar Motorreferenz wissen. Diese Referenz steht auf einem Schild, das auf den Yanmar Motor geklebt ist.

Bild 1: Seriennummernschild f√ľr Yanmar 2GM20 Motor
Bild 1: Seriennummernschild f√ľr Yanmar 2GM20 Motor

Danach m√ľssen wir die Referenznummer von jedem flexiblen Motorlager am Yanmar Motor identifizieren. Sie haben eine Nummer auf einer Seite im Gummi des Motorlagers¬† eingraviert (75, 100, 150 oder 200).

Bild 2: Online Auswahl des Motors.
Bild 2: Online Auswahl des Motors.

Wenn Sie die Motorlager f√ľr Ihren Yanmar Motor nicht kennen, k√∂nnen Sie in unserer Online Auswahl f√ľr Yanmar Motoren die Referenznummer des Motorlagers suchen:¬†https://www.ellebogen.com/de/shop/

2. AUSBAU DER MOTORLAGER

Wenn die Antriebsachse gut ausgerichtet ist, soll sie blockiert werden, damit sie sich nicht bewegen kann. Daf√ľr k√∂nnen Sie z.B. ein Holzbrett unter der Achse platzieren und die Verbindung zwischen Achse und Getriebe aufschrauben.

Bild 3: Sichern Sie die Position und lassen Sie die Welle los.
Bild 3: Sichern Sie die Position und lassen Sie die Welle los.

Bilder des Motorausbaus und Motoranhebens mit einem Kran f√ľr eine komplette Inspektion.

Nach der Reparatur des Motors wurden die flexiblen Motorlager installiert. In diesem Fall wurde der Yanmar 2GM20 Motor in der folgenden Position auf den Motorlagern installiert:

Danach wurde der Motor auf dem Bootsrahmen installiert.

3. SETZVERHALTEN

Sobald die Motorlager ersetzt wurden, muss man den Motor runterlassen und während 48 Stunden ruhen lassen, damit sich das Gummi der Motorlager absetzen kann.

Bild 11: Nach 48 Stunden kann man mit dem Ausrichten der Antriebsachse anfangen.
Bild 11: Nach 48 Stunden kann man mit dem Ausrichten der Antriebsachse anfangen.

4. AUSRICHTUNG

Sobald sich das Gummi des Motorlagers abgesetzt hat, muss man die Scheiben der Antriebsachse ausrichten.

Fig 12: Attach the two driveshaft discs.
Fig 12: Attach the two driveshaft discs.

Dazu muss mann die H√∂he der St√ľtzmutter anpassen, damit die Scheiben der Antriebsachse parallel sind.

Bild 13: Ausrichtung der Achse
Bild 13: Ausrichtung der Achse

HINWEIS:

Bild 14: Man muss eine H√∂henanpassung √ľber 3mm vermeiden..
Bild 14: Man muss eine H√∂henanpassung √ľber 3mm vermeiden..

Die H√∂henanpassung zwischen der Basismutter und der St√ľtzmutter darf nicht √ľber 3mm,¬†weil die Antriebskraft des Motors ein Biegemoment auf die Schraube erzeugt und dadurch die Schraube des Motorlagers durch Querkrafterm√ľdung brechen kann.

Bild 15: Man muss eine H√∂henanpassung √ľber 3mm vermeiden.
Bild 15: Man muss eine H√∂henanpassung √ľber 3mm vermeiden.
Bild 16: Foto eines originalen Motorlagers mit gebrochener Schraube
Bild 16: Foto eines originalen Motorlagers mit gebrochener Schraube

Wenn man eine gr√∂√üere H√∂henanpassung braucht, kann man eine Metallplatte unter dem Motorlager platzieren. Allerdings ist diese L√∂sung nicht sehr √ľblich.

Um den parallelen Verlauf der Scheiben sicherzustellen, sollte man ein Endma√ü von 0,003‚ÄĚ/0,07mm von allen vier Seiten einf√ľhren und darauf achten, dass es gut durchgeht.

Bild. 17: Die Ausrichtung der Achse mit einem Endmaß sicherstellen.
Bild. 17: Die Ausrichtung der Achse mit einem Endmaß sicherstellen.

Das ist eine schwere, aber wichtige Arbeit. Eine Verschiebung der Achse w√ľrde sicher viel Exzentrizit√§t und dadurch L√§rm und Schwingungen erzeugen.

Bild. 18: Sicherstellung der Ausrichtung mit einem Endmaß.
Bild. 18: Sicherstellung der Ausrichtung mit einem Endmaß.

An der portugiesischen K√ľste segeln

Herr Renato Braz ist ein portugiesischer Segler aus Lissabon. Er schreibt normalerweise in Yanmar-Foren und hilft gerne anderen Seglern, ihre Probleme zu l√∂sen. Ein Beispiel f√ľr die Bruderschaft zwischen Seglern.

Renato segelt in der Gegend von Lissabon und sein Ziel ist, auf die Azoren, Kanarischen Inseln und Madeira zu segeln. Die follgenden Links k√∂nnen interessant sein f√ľr alle, die mehr Information √ľber diese Segelregion m√∂chten.

Ellebogen hat Renato mit der korrekten Installation geholfen und er hat die folgende Nachricht an Ellebogen gesendet

19. Feedback vom Kunden Renato Braz.
19. Feedback vom Kunden Renato Braz.

Auf Deutsch: ‚ÄúHallo. An diesem Wochenende wurde der Motor fertig installiert. Im Anhang findet ihr Bilder und ein Video. Die Motorlager sind super gut. Der Motor schwingt viel weniger als vorher (ein altes Motorlager war kaputt). Vielen Dank f√ľr eure Hilfe! R.‚ÄĚ

Danke an Renato f√ľr dieses Feedback und f√ľr seine harte Arbeit, ein echter Ellebogener.