WARUM BENUTZEN ELLEBOGEN MOTORLAGER NORD-LOCK SICHERHEITSSCHEIBEN?

Bild 1: Höhenanpassungskit mit Nord-Lock Sicherheitsscheiben.
Bild 1: Höhenanpassungskit mit Nord-Lock Sicherheitsscheiben.

Mechanische Verbindungen, die Schwingung und WĂ€rmeausdehnungen und – kontraktionen ausgesetzt sind, mĂŒssen richtig analysiert und ausgewĂ€hlt werden. Eine lose Mutter kann der Schraube des Motorlagers schaden und sie eventuell brechen lassen.

EllebogenÂź Motorlager haben Nord-Lock Scheiben. Das Nord-Lock System benutzt Spannung anstatt von Reibung (traditionelle Systeme). Deshalb je grĂ¶ĂŸer die Spannung, desto grĂ¶ĂŸer ist die Verbindungssicherheit des Motorlagers. Es ist besonders interessant, eine sichere Verbindung zu garantieren, auch wenn die Verbindungen Schwingungen, dynamischen Belastungen oder WĂ€rmekontraktionen ausgesetzt werden.

EllebogenÂź Motorlager haben die besten Komponenten des Markts. Die Auswahl dieses Systems erfolgte, nachdem verschiedene Produkte, Marken und Systeme getestet wurden.

Das folgende Video zeigt sehr klar, wie das Nord-Lock Verbindungssystem funktioniert.

Bild 2: Funktionieren verschiedener Verbindungssysteme

Dieses Verbindungssystem wird sehr empfohlen, egal ob der Motor Yanmar 2YM15, Yanmar 3YM20, Yanmar 3YM30, Yanmar 2GM20, Yanmar 2GM20F, Yanmar 3GM30, Yanmar 3GM30F, Yanmar 3JH2BE, Yanmar 3JH2TBE, Yanmar 3JH2TE, Yanmar 4JH2BE , Yanmar 4JH2TBE, Yanmar 4JH2HTE, Yanmar 4JH2DTE, Yanmar 4JH2UTBE oder Yanmar 4JH2UTE ist.

ÂżWAS PASSIERT, WENN SCHRAUBEN BEGINNEN SICH LOSZUDREHEN?

FrĂŒher oder spĂ€ter neigen Schrauben dazu, sich zu bewegen.Vielleicht schon morgen, vielleicht erst in zwei Jahren, besteht bei einer Schraubenverbindung das allgemeine Risiko einer Bewegung.

Normalerweise sprechen wir darĂŒber, wie dieses Losdrehen und Lockern verhindert werden kann. Aber wie wĂ€re es, wenn wir heute einmal einen Blick darauf werfen, was genau passiert, wenn das Losdrehen beginnt? Welche Mechanismen spielen dabei eine Rolle und wie wirken sich verschiedene Sicherungslösungen auf die Situation aus? Es mag wie eine Kleinigkeit erscheinen, aber tatsĂ€chlich macht genau dieses Detail den Unterschied aus.

Das Problem mit ungesicherten Schraubenverbindungen und Rotation

Schraubenverbindungen reagieren bekanntermaßen empfindlich auf Vibrationen und dynamische Belastungen sowie andere wichtige Faktoren wie Setzen, Kriechen und Relaxation – mit Auswirkungen auf die verbleibende Vorspannkraft.

Wenn sie diesen Ă€ußeren Faktoren ausgesetzt sind, besteht ein hohes Risiko, dass sich Schrauben lösen. Bei ungesicherten Verbindungen ist es die Reibung zwischen den Bauteilen, die ein Losdrehen verhindert. Sobald die Ă€ußeren Faktoren jedoch zu stark sind, kommt es zu einer solchen ungewĂŒnschten Rotation.

Wenn das Losdrehen einmal eingesetzt hat, ist noch weniger Kraft erforderlich, um eine weitere Drehung zu bewirken, was letztendlich zu einem vollstĂ€ndigen Verlust der Vorspannung und damit losen Schrauben fĂŒhrt.

Nie mehr Losdrehen

Um ein Lösen von Schrauben zu verhindern, gibt es eine Vielzahl gÀngiger Methoden, wie Federringe, gerippte Sicherungsscheiben und Kontermuttern. Trotz der Unterschiede in Funktionsweise und Leistung ist das Grundprinzip gleich: Alle Methoden setzen auf erhöhte Reibung, um ein Drehen der Schraube zu erschweren.

Hat das Losdrehen aber erst einmal begonnen, gibt es nichts mehr, was eine weitere Rotation der Schraube verhindern kann, und es braucht dafĂŒr immer weniger Kraft. ReibschlĂŒssige Lösungen funktionieren grundsĂ€tzlich wie eine ungesicherte Verbindung, nur haben sie dabei einen anderen Reibungsgrad.

Die Alternative zum Reibschluss

Nord-Lock Keilsicherungsscheiben setzen auf Geometrie statt Reibung, um ein Lösen der Schraube zu verhindern. Man könnte sogar sagen, dass Nord-Lock Keilsicherungsscheiben Rotation nutzen, um den Verlust der Vorspannkraft und ein Loslösen der Schraube zu verhindern.

Das Prinzip der Keilsicherung sorgt dafĂŒr, dass Drehbewegungen nur zwischen den KeilflĂ€chen auftreten. Das bedeutet, dass sich die obere KeilsicherungsscheibenhĂ€lfte bei der geringsten Drehung der Schraube mit der Steigung der KeilflĂ€chen nach oben bewegen muss.

Da diese Steigung grĂ¶ĂŸer ist als die Gewindesteigung der Schraube, dehnt sich die Schraube und erhöht so die Vorspannkraft in der Schraube. Die Erhöhung der Vorspannkraft wirkt also der Rotation entgegen und verhindert so ein Lösen der Schraube!

Damit sich eine mit Keilsicherungsscheiben gesicherte Schraube lösen kann, muss sie sich dehnen und somit lÀnger werden. Dadurch unterscheidet sich die Keilsicherungstechnologie von anderen Lösungen.

Bitte kontaktieren Sie die Ingenieure von Ellebogen, wenn Sie Fragen haben. Sie können sie einfach kontaktieren, indem Sie hier klicken.